Kategorien-Archiv: Ausstellungen/ Exhibitions

„Zwei Brücken“ Fachwerk Installation at Facade 2012 Festival Middelburg, Nieuwe Kerk 17.8.-18.11.2012

 

„Zwei Brücken“  at Nieuwe Kerk Middelburg, 2012, Fachwerk ( wooden framework), märkische Kiefer (Pine), 530cmx350cmx190cm

„Facade Festival 2012“ – Middelburg, NL, Organisator ZBK Zeeland, curator Thom Schaar

 

participating artists:

Marinus Boezem, Thorsten Brinkmann, Karin van Dam, Tamara Dees, Filip Dujardin, Olaf Holzapfel, Tadashi Kawamata, Krijn de Koning, Renato Nicolodi  Tobias Rehberger, Daan Roosegaarde, George Rousse, Sarah & Charles, Joost van den Toorn

 

 

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

„Linie, Fläche, Zeit. Ein Abstecher“ 12.07. – 31.08.2012, Galerie Berlin Lichteberg

Was passiert mit der Auffassung von Linie und Fläche im Laufe der Zeit? Auch Kunstgeschichte und diese insbesondere, unterliegt den Abläufen der Zeit. Zu oft täuschen wir uns darin und sehen alles zeitlich Aktuelle als neue Interpretation an. Vieles schon Gedachte gerät in Vergessenheit oder passt nicht in das Raster der sich ständig drehenden Hamsterrolle des ewig Neu zu sehenden. Neu heißt hier, den Forderungen der Verwertung von Kunst ständig gerecht zu werden. Aber gibt es nicht ein ewiges Nebeneinander der Findungen, ein Beständiges vor und zurück? Und wird nicht erst durch den vergleichenden Blick Zeit überhaupt sichtbar. Die Ausstellung greift auf zwei Altmeister und deren Werke zurück. … – Als zeitgeschichtliches Extra ist in einem Kabinett eine Recherche zu den baugebundenen Arbeiten Karl-Heinz Adlers in den 1970er Jahren in Lichtenberg beigestellt.

Kurator:  Peter Lang

participating artist: Karl-Heinz Adler, Marc Bijl, Ludwig Bräutigam, Shannon Finley, Hermann Glöckner, Alicja Kwade, Olaf Holzapfel, Daniel Lergon, Jorinde Voigt, Ralf Ziervogel, u. a.

In Ausstellungen/ Exhibitions veröffentlicht | Kommentare geschlossen

„Made in Germany Zwei“-Internationale Kunst in Deutschland

 
 

Industrielles Haus 525x461x330 cm, 2012

 

Lichtbild Umkehren, 162x124x128 cm, Holzapfel, 2011

 

 

 

 

Ausstellungsdauer
17. Mai bis 19. August 2012

 

Sprengel Museum
Kurt-Schwitters-Platz  1
30169  Hannover

 

Eröffnung
Mittwoch, 16. Mai 2012

 

Kuratorinnen und Kuratoren von „Made in Germany Zwei“ sind Susanne Figner, Martin Germann, Antonia Lotz, Kathrin Meyer, Carina Plath, Gabriele Sand, Kristin Schrader, Ute Stuffer und René Zechlin. Verantwortlich für die Ausstellung sind die Direktoren Ulrich Krempel (Sprengel Museum Hannover), Veit Görner (kestnergesellschaft) und René Zechlin (Kunstverein Hannover).


KÜNSTLER:
Saâdane Afif, Ulf Aminde, Rosa Barba, Alexandra Bircken, Shannon Bool, Mike Bouchet, Ulla von Brandenburg, Matti Braun, Nina Canell, Marieta Chirulescu, Keren Cytter, Natalie Czech, Simon Denny, Jan Paul Evers, Omer Fast, Max Frisinger, Simon Fujiwara, Cyprien Gaillard, Gregor Gleiwitz, Dirk Dietrich Hennig, Benedikt Hipp, Olaf Holzapfel, Sven Johne, Keller / Kosmas (Aids-3D), Kitty Kraus, Alicja Kwade, Marcellvs L., Alon Levin, Klara Lidén, Agata Madejska, Michael Pfrommer, Mandla Reuter, Reynold Reynolds, Nina Rhode, Bernd Ribbeck, Michael Riedel, Ricarda Roggan, Julia Schmidt, Kathrin Sonntag, Helen Verhoeven, Jorinde Voigt, Suse Weber, Susanne Winterling, Alexander Wolff
 
 
 
 
 
 
 



 

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

LA BIENNALE DI VENEZIA – ILLUMInations, IILA Pavilion at Arsenale, 04 June – 27 November 2011

Entre Siempre y Jamás (Zwischen immer und niemals), ISTITUTO ITALO-LATINO AMERICANO

Commissioner: Patricia Rivadenera; Deputy Commissioner: Alessandra Bonanni

Curator: Alfons Hug. Deputy Curators: Paz Guevara, PatriciaRivadenera

»

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

KölnSkulptur 6 5/2011- 4/2013

Interesse an allerlei Formen von Datenumwandlung,

Skulpturenpark Köln 15.5.2011- März 2013

Kurator: Friedrich Meschede

»

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Informellnatur

Galerie Sabine Knust

München 5.5.-5.6.2011

In Ausstellungen/ Exhibitions veröffentlicht | Kommentare geschlossen

6 Milliarden Zylinder, Bel Etage Projects, Berlin 2011

Bel Etage „DRAUßEN IST FEINDLICH“ 28.04. – 01.05.2011, Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

Press Release

„DRAUßEN IST FEINDLICH“ 28.04. – 01.05.2011, Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

RONALD DE BLOEME, AGNIESZKA BRZEZANSKA, STEFAAN DHEEDENE, POLA DWURNIK, SLAWOMIR ELSNER, OLAF HOLZAPFEL, JUDITH HOPF, SVEN JOHNE & SEBASTIAN ORLAC, RENATA KAMINSKA, ALICJA KWADE, ANTONIA LOW, JAN MANCUSKA, PRZEMEK MATECKI, IEPE, ROMAN SIGNER

BEL ETAGE ”Draußen ist feindlich” wird von der Berliner Künstlerin Renata Kaminska und Susanne Prinz, Leiterin des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa-Luxemburg-Platz e.V., kuratiert. »

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

3 wie 1, 2 in 3, 2, 1, 1 über 1;

Galerie Gebr. Lehmann

Dresden , 26.3.-14.5.2011

»

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Menos Tiempo que lugar

Museo Nacional de Bellas Artes

Santiago de Chile, 25.11.2010-20.02.2011

»

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen

wie ein Teil von Etwas

Galerie Gebr. Lehmann, Berlin

Ausstellung vom 29.10.-18.12.2010

Europäischer Monat der Fotografie 2010

»

Auch in Digital/ Foto veröffentlicht | Kommentare geschlossen

das Verwobene in dem ich wohne, Johnengalerie, Berlin 2010

»

In Ausstellungen/ Exhibitions veröffentlicht | Kommentare geschlossen

„Between Nothingness and Eternity“, Regina Gallery, London

»

In Ausstellungen/ Exhibitions veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Temporäres Haus, Exposición “Menos tiempo que lugar”, Buenos Aires 2010

Für die Ausstellung  „Die Kunst der Unabhängigkeit“, ( MENOS TIEMPO QUE LUGAR)  Palais de Glace, Buenos Aires 2010, entwickelte Olaf Holzapfel die Skulptur „Temporäres Haus“.

Chaguar, natural color

Temporäres Haus – Buenos Aires 2010


Das temporäre Haus ist eine Interaktion zwischen den abstrakten Bildideen  Olaf Holzapfels und Gestaltmotiven der Wichis, einer indigenen Minderheit Nordargentiniens. Holzapfel beschreibt diese Zusammenarbeit als ein Gespräch mit den Wichis über ihre von der Natur abstrahierten Muster und seiner Arbeiten, über die Handlungsabläufe und Ordnungsprinzipien urbaner Räume. Es entstand eine begehbare Skulptur, die wie ein Art Zelt und gleichzeitig wie ein schräg in den Raum gekipptes Bild gelesen werden kann. Die gewölbte textile Fläche wirkt halbtransparent und überspannt eine Grundfläche von ca. 3 mal 5 Metern, die vom Boden auf 1,8 m ansteigt. Sie bildet nach außen eine gekrümmte topograpische Fläche und ist von der anderen Seite ein begehbarer Raum.

Als Holzapfel nach Argentinien eingeladen wurde, suchte er zuerst nach einem geeigneten hochwertigen Naturprodukt was zeitgenössisch wäre und in seiner Geschichte und Qualität das von Agrarwirtschaft und weiter Landschaft geprägte Land spiegeln könnte. Nach einer längeren Recherche entschied er sich für das Material Chaguar. Eine Naturfaser die von den Ureinwohnern Nordargentiniens seit Jahrhunderten benutzt wird und für die Indios als primärer Bildträger besondere, teils mystische Bedeutung hat. Gleichsam wird sie von Hand und sehr schonend, ohne Zerstörung der Mutterpflanzen geerntet. »

In Ausstellungen/ Exhibitions veröffentlicht | Kommentare geschlossen

„sprich mit mir, sprich mit dir“, Produzentengalerie Hamburg 2010

SPRICH MIT MIR, SPRICH MIT DIR

In Ausstellungen/ Exhibitions veröffentlicht | Kommentare geschlossen

„methaporischer Raum + Handlungsraum“, Galerie Sabine Knust, München 2010

Ausstellungsansicht, Galerie Sabine Knust München 2010 1


»

Auch in Skulptur/ Installation veröffentlicht | Kommentare geschlossen